logo hoertouristik blankTouristen möchten vielfältige Informationen zu den verschiedensten Themen.
Urlauber haben viele Fragen, die sie als Touristinformationsstelle mit kompetenten Angestellten gerne beantworten.
Doch schwerhörige Touristen haben mehrere Probleme im Urlaub, darunter auch mit der Informationsbeschaffung in der Touristinformationsstelle.
Da ist das Problem des Sprachverständnisses. Schwerhörige und auch Hörgeschädigte mit Hörgerät oder mit Cochlea Implantat haben meist in lauter oder hallender Umgebung nicht die Möglichkeit, sich auf den Sprecher einzustellen. Sie verstehen daher den Sprecher akustisch sehr schlecht.
Hier bieten kleine FM-Anlagen oder andere technische Einrichtungen Abhilfe. Viele Hörgeschädigte möchten sich nicht outen, dieses Problem können Touristinformationsstellen mit schon von außen sichtbaren Hinweisen auf entsprechende technische Einrichtungen beseitigen.

Wie können Sie die Kommunikation verbessern?

  • Durch eine helle und blendfreie Beleuchtung im Servicebereich.
    Viele Hörgeschädigte sehen zusätzlich von den Lippen ab und benötigen dafür gute Lichtverhältnissen.
  • Durch eine gute Raumakustik ohne Nachhall.
  • Gegenseitigen Blickkontakt ermöglichen
  • Nicht zu laut, aber deutlich sprechen.
  • Vermeidung von Geräuscheinwirkungen von außen (z.B. Musikbeschallung oder Gespräche anderer Gäste in unmittelbarer Nähe)
  • Einsatz einer FM-Anlage

Gerne senden wir Ihnen unser Informationsblatt "Sehen zum Verstehen" zu. Das Informationsblatt bietet Ratschläge zur Kommunikation mit Gehörlosen und Schwerhörigen in anschaulichen Bildern.

muster umgang neu

 

 

 

Der CIV NRW e.V.

Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. (CIV NRW) CI- Selbsthilfe Verband
ist einer der Regionalverbände der Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e.V.
Der CIV NRW e.V. ist unabhängig, neutral und gemeinnützig.
Eine unserer satzungsmäßigen Aufgaben ist die Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur
Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten.
Auf unserer Seite http://www.hoerurlaub.de  können sich hörfreundliche Betriebe eintragen.
Machen Sie mit.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Copyright by Peter G.A. Hölterhoff