Erstellen Sie eine Checkliste, damit Sie möglichst nichts Entscheidendes vergessen.
Neben dem/den Audioprozessor(en), den/die Sie tragen, sollte dazu auch Folgendes zählen:


• Patientenausweis für Ihr Hörimplantat
• Fernbedienung, falls vorhanden
• Ersatzbatterien in ausreichender Stückzahl
• Ersatzakku und Ladegerät
• Ersatzspulenkabel
• Audioprozessor-Tester (MedEl)
• Trocknungssystem
• Reinigungsbürste
• Hörspulenzubehör
• Kontaktdaten des nächst gelegenen Krankenhauses mit HNO-Abteilung oder der nächstgelegenen CI-Hersteller Niederlassung
• eine ausgedruckte oder digitale Kopie der Einstellungen Ihres Audioprozessors (falls Sie den Rat eines Audiologen einholen müssen)
• einen Vibrationswecker, falls Sie alleine reisen
• beim Badeurlaub: Wasserschutz-Audioprozessorhülle. Sie schützt Ihren Audioprozessor(en), sodass Sie auch im Wasser gut hören.

Quelle: MedEl

Der CIV NRW e.V.

Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. (CIV NRW) CI- Selbsthilfe Verband
ist einer der Regionalverbände der Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e.V.
Der CIV NRW e.V. ist unabhängig, neutral und gemeinnützig.
Eine unserer satzungsmäßigen Aufgaben ist die Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur
Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten.
Auf unserer Seite http://www.hoerurlaub.de  können sich hörfreundliche Betriebe eintragen.
Machen Sie mit.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Copyright by Peter G.A. Hölterhoff